Augmented Vs. Virtual Reality

Virtual Reality erfreut sich in den letzten Jahren in vielen Anwendungsbereichen wachsender Beliebtheit. Firmen wie STOBAG setzen genauso wie viele andere Unternehmen auf die Magie der virtuellen Welt.

Doch neben VR hat es eine weitere Form der  in die breite Öffentlichkeit geschafft: die Augmented Reality.

Augmented Reality, die erweiterte Realität oder auch kurz AR zeichnet sich im Gegensatz zur VR dadurch aus, dass sie nich die komplette Realität ersetzt, sondern sie, wie der Name schon vermuten lässt, erweitert. Zum Beispiel durch Einblendungen oder das Einfügen von dreidimensionalen Objekten. Diese werden dann über die – beispielsweise von einer Smartphonekamera eingespeiste – „Realität“

augmented-reality-iphone

oder durch eine Brille direkt über die reale Welt gelegt.

augmented-reality-1

Die Schwierigkeit liegt natürlich darin diese Objekte perspektivisch korrekt und in der Interaktion mit real vorhandenen physikalischen Gegenständen möglichst akkurat darzustellen.

Der große Vorteil von AR gegenüber VR ist, dass die Interaktion mit der echten Welt möglich ist, während man bei der VR natürlich komplett von der Realität abgeschnitten ist.

So sind unzählige Anwendungsmöglichkeiten vorstellbar, die von AR Games, über kontextsensitive Sicherheits- oder Zusatzhinweise in der Arbeitswelt bis hin zu allen möglichen Spielarten des Infotainments. AR steckt noch in den Kinderschuhen. Mit der richtigen Vision und dem richtigen Partner ist die Zukunft jedoch zum Greifen nahe.

Bei netzreich arbeiten wir für und mit einigen Unternehmen, um für sie Anwendungsmöglichkeiten für AR zu realisieren. Wenn Sie auch an den zukunftsweisenden Technologien VR und AR interessiert sind melden Sie sich bei uns.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.