So macht die Tuchauswahl bei STOBAG Spaß

Mit dem heutigen Tag geht die neue Tuchkollektion von STOBAG online und pünktlich dazu auch unser Tuchfinder. Die Aufgabe war, eine 350 Tücher starke Kollektion emotional fesselnd und übersichtlich schnell darzustellen. Hierfür haben wir bei netzreich nicht nur grafisch, sondern auch technisch neue Wege beschritten. So liegt das Herzstück der HTML5 Web-Applikation bei Amazon AWS Cloud und sorgt so für eine unglaublich performante Auslieferung aller Inhalte. Außerdem ermöglicht diese SPA (Single Page Application) uns die Integration der Tuchfinders auf anderen Seiten und Endgeräten. Zur Bereitstellung der Inhalte für die Benutzer bei niedrigster Latenz greift Amazon CloudFront auf ein globales Netzwerk aus 113 Points of Presence (102 Edge-Standorte und 11 regionale Edge-Caches) verteilt auf 56 Städte in 24 Ländern zurück. So ist gewährleistet, dass der Tuchfinder immer mit höchster Performance erreichbar ist.

Tuchkollektion-2018-STOBAG

Der neue STOBAG Tuchfinder

Die Reise in die Tuchwelt von STOBAG beginnt mit einem ansprechenden Einstieg, der sowohl dem Neuling und ersten Besucher als auch dem findigen Markisen- und Storenexperten gerecht wird. Dieser kann über die Eingabe einer Tuchnummer mit einem sofortigen Sprung in die Kollektion einsteigen. Im Tuchfinder selbst passiert alles sehr dynamisch. So kann der Interessierte über wenige Klicks die Kollektion nach seinen Wünschen Filtern und ganz schnell eine Favoritenleiste füllen. Bei jedem Tuch gibt es Detailinformationen und natürlich auch eine Zoom-Ansicht, die zeigt, wie das Gewebe des Tuches aufgebaut ist.

Bildschirmfoto 2018-02-05 um 21.54.28

Tuchfinder Filteransicht

Hat der Besucher sich seine Favoriten zusammen gestellt, kann er diese ganz einfach exportieren. Hier gibt es auch die Möglichkeit alle Daten per PDF zu erhalten, welches er wiederum bei seinem Besuch beim STOBAG Fachpartner zeigen kann und dieser so sofort weiß, für welche Tücher sich der Kunde interessiert.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.